News schreiben

Spiele des TVB am Wochenende21.09.2015 - 09:54
Autor: Glocki
E-Jugend
Zum Saisonauftakt waren wir bei der Eintracht in Freiburg zu Gast. Nach den Sommerferien und nur einer Trainingseinheit taten wir uns schwer und kamen erst im Verlauf der 2. Halbzeit so recht ins Spiel. Leider konnten wir unsere Chancen nicht so konsequent nutzen wie die gegnerischen Jungs. Der Ehrentreffer war ein kleiner, aber vielumjubelter Trost. Dank Nelson im Tor verloren wir nur mit 1:15 (0:7). Im Spiel gegen die junge Mannschaft aus Köndringen-Teningen zeigten wir ein tolles Spiel. Jede/r Einzelne hat dazu beigetragen, dass wir verdient mit 4:0 (3:0) gewonnen haben. Dies gilt insbesondere für unsere beiden Mädels und Simon mit ihren Toren sowie für Jonas im Tor, der den Sieg im wahrsten Sinne des Wortes festgehalten hat. So kann es gerne weitergehen! Es spielten: Darijo, Dustin, Felix, Jonas, Marcel, Marie-Flora, Nelson, Simon, Tim und Yara.

Herren I
TV Bötzingen – SG Waldkirch/Denzlingen 33:20
Ein geglückter Saisionauftakt konnte der TVB am Sonntag beim ersten Heimspiel der Saison feiern. Zu Beginn des Spiels begannen beide Mannschaften recht zögerlich, bevor Frank Furche in der 4.Minute mit dem 1:0 das Totschießen eröffnete. Es war bald schon klar das die SG Waldkirch/Denzlingen sehr dünn besetzt war und beim Spielstand 8:1 hatte man sich nach 10 Minuten bereits das erste Polster erarbeitet. Die Abwehr stand sehr gut was der Spielstand auch wiederspiegelte, jedoch im Angriff war nur jeder zweite oder dritte Schuss ein Treffer. Daher liess mann verdammt viele Chancen liegen. Trotz allem konnte nach 20 gespielten Minuten beim Stande von 9:4 bereits ordentlich durchgewechselt werden. Die Youngstars Luca Brodbeck und im Tor Fabio Remensperger betraten den Platz und hatten Ihr Pflichtspieldebüt. Beim Halbzeitstand 15:9 wurden die Seiten gewechselt und Bötzingen kam mit einem guten Lauf aus der Kabine. Viele schön herausgespielte Tore bekamen die Zuschauer in Hälfte zwei zu sehen. Endstand: 33:20. Letztendlich hat man mit 10-15 liegengelassenen Grosschancen die SG W/D vor einer deutlichen Niederlage verschont. Hoffen wir dass im nächsten Spiel, beim DERBY gegen March, jede einzelne Chance den Weg ins Tor findet und die Punkte zuhause bleiben.
Richi, Fabio, Reini, André (3), Sebi (4), Max (3), Frankie, Luca (5), Roman (1), Björn (3), Alex (3), Abdou (5), Frank F. (6).

Herren II
TuS Oberhausen – TV Bötzingen II 42:20
Nichts zu holen gab es beim ersten Saisonspiel für unser stark verjüngte 2 Mannschaft. Gegen die alten Hasen aus Oberhausen hatte man keine Chance, aber trotzdem schlugen sich unsere Jungs wacker. Erfreulich waren die einstände der A-Jugendlichen Fabio im Tor sowie Gumbi und Simon B. die sich auch in die Torschützenliste eintragen konnten.
Dieter Götz, Fabio Remensperger, Sven Schneider 1, Jochen Wittwer, Pascal Maurer 2, Daniel Gumbert 1/1, Julian Bauernfeind 1, Luca Brodbeck 11, Simon Glockner, Padrick Zimmerlin 2, Simon Brodbeck 2, Robin Kanzinger.

Erster großer Heimspieltag am Sonntag den 27 September
Angefangen wird mit dem Sichtungsturnier der C-Jugend männlich
10.00 Uhr TV Bötzingen – TV Gundelfingen
10.35 Uhr TV Gundelfingen – TuS Oberhausen
11.10 Uhr TV Bötzingen – TV Neustadt
11.45 Uhr TuS Oberhausen – Waldkirch/Denzlingen
12.20 Uhr TV Neustadt – TV TuS Ringsheim
12.55 Uhr Waldkirch/Denzlingen – Köndringen/Teningen
13.30 Uhr TuS Ringsheim – Kenzingen/Herbolzheim
14.05 Uhr Köndringen/Teningen – Kenzingen/Herbolzheim
Danach geht’s weiter mit
15.00 Uhr TV Bötzingen – Eintracht Freiburg E-Jugend
15.35 Uhr Eintracht Freiburg – Köndringen/Teningen E-Jugend
16.10 Uhr TV Bötzingen – Köndringen/Teningen E-Jugend
16.40 Uhr TV Bötzingen – Waldkirch Denzlingen D-Mädels
18.10 Uhr TV Bötzingen – TSV March Herren I

Auswärtspiel am Sonntag 27 September
12.30 Uhr TV Kleinbasel – TV Bötzingen A-Mädels

Über zahlreiche Unterstützung freut sich die Handballabteilung
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Handball-Krimi um den Aufstieg zur Bezirksklasse19.05.2015 - 21:41
Autor: Matze
ESV Weil II – TV Bötzingen 36:30 (21:11)

Tatort Samstagabend um 18.30 Uhr in Weil !!! Die Geschichte nimmt einen unglaublichen Verlauf. Der gastgebende ESV Weil muss das Rückspiel mit 6 Toren Unterschied gewinnen um aufzusteigen. Die Halle füllt sich mit dem gecharterten Fanbus der Bötzinger und etlichen Anhänger die noch mit den eigenen Fahrzeugen ankamen, also eine berauschende Zuschauerkulisse von nahezu 100 Kaiserstühlern .Die Gäste traten mit einer stark veränderten Truppe an, welche unsere Jungs in der ersten Halbzeit förmlich an die Wand spielten . Extreme Unkonzentriertheit im Angriff sowie in der Abwehr (was man in dieser Saison so noch nicht sah) ermöglichten den Weilern leichte und schnelle Tore. Völlig konsterniert gingen die Bötzinger mit einem Rückstand von 11:21 in die Pause. Der Aufstieg war in weite Ferne gerückt.
Mit dem Vorsatz nicht noch mehr verlieren zu können ging man in die zweite Halbzeit und da bekamen die Zuschauer einen wahren Krimi geboten. Jetzt wurde die merkliche Nervosität abgelegt und man bekam die Weiler je länger das Spiel dauerte, besser in den Griff – jedoch war der Abstand immer noch zu groß !
Das Spiel wogte hin und her, zehn Minuten vor Schluss vermochte keiner der Bötzinger mehr an ein Wunder zu glauben – dato stand noch eine 8 Toreführung für Weil auf der Anzeigetafel !
Was allerdings dann folgte, war Handball pur und was diesen Sport ausmacht - Tor um Tor holte man auf, denn unser Schlussmann Richi holte alles was zu halten war aus dem Kasten und vorne wurden die sich bietenden Chancen eingenetzt. 10 Sekunden vor Schluss ein Siebenmeter, die Bötzinger Fans mucksmäuschenstill, Marco tritt an und trifft zum 30:35 die Halle tobt und Bötzingen ist in diesem Moment aufgestiegen. Doch dann das Drama. Anwurf für Weil, die Abwehr noch nicht richtig organisiert, wildes Durcheinander und keine sichere 6 : 0 Deckung und folgerichtig läuft doch ein Weiler ungedeckt rechts durch, bekommt den Ball und versenkt Ihn 2 Sekunden vor Schluss im Bötzinger Tor zum 30:36. Wie versteinert stand man da, konnte die Welt nicht mehr verstehen – so nah dran und doch alles verschenkt!
Schade für unsere Jungs die uns allen eine tolle Saison geboten haben und zum Schluss das fast noch unmögliche erreicht hätten. Danke auch an all unsere mitgereisten Fans, die die Halle zum Tollhaus machten.
Richi, Reini, Marc, Andre, Sebi, Fränki, Matse, Ulli, Alex Ox, Abdou, Frank, Marco, Max und Alex

Ein Fazit zum Schluß sei jedoch noch erlaubt:

Im Nachhinein hadert der TV Bötzingen mit einigen Tatsachen, teilweise selbst verschuldet, hätte man ….. wäre man …… die oft zitierten „ WennTheorien „ wurden erörtert – es nutzt aber nichts, die Kaiserstühler stehen auch nach der zweiten Relegation mit leeren Händen da – doch eines ist definitiv und unumwunden eine ganz große Frechheit und sportlich ein absolutes „ No go „
Hätte Weil mit ihrer Rundenmannschaft und auch dem Team vom Hinspiel dieses Match ausgetragen, würde der TV Bötzingen in der Saison 15/16 in der Bezirksklasse spielen.
Wieder einmal nutzt ein großer Verein eine legale Lücke der U21 Regelung schamlos aus, um am Ende als Sieger da zu stehen!
Wofür wurde diese Regelung vom DHB getroffen – um jungen, talentierten Spielern im oberen Leistungsbereich die Möglichkeit zu geben, in höherspielenden Klassen Erfahrung zu sammeln …. und nicht wie am Samstag geschehen, die komplette Rückraumachse des ESV Weil 1 ein Aufstiegsspiel zwei Klassen tiefer entscheiden!
Hier wird ein ganzes Jahr Arbeit mit solch einem Handeln zunichte gemacht, eine größere Wettbewerbsverzerrung und Ungerechtigkeit ist kaum vorstellbar.

Diese Regelung kann und darf so nicht existent bleiben – eine Ohrfeige für jeden fairen und sauber erkämpften Punkt während einer langen Saison ….. ein äußerst unangenehmes Gschmäckle vom Ausflug an den Rhein wird bleiben!
5 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende11.05.2015 - 09:45
Autor: Glocki
Herren
TV Bötzingen I – ESV Weil II 26:21 [16:8]
Am Sonntag Abend stand das langersehnte Relegationsspiel gegen den ESV Weil 2 auf dem Programm. Vor einer beeindruckenden Kulisse und einem souverän leitenden Schiedsrichtergespann sahen die Zuschauer in der bis auf den letzten Platz besetzten Sporthalle wohl das beste Spiel der Saison. Ein starker Gegner mit dem ehemaligen Südbadenliga-Torjäger Markus Schönmüller lies vor Anpfiff vermuten das dies kein Zuckerschlecken wird.
Das Spiel begann nervös. Keine der beiden Mannschaften gelang es in den ersten 3 Minuten ein Tor zu erzielen. Nach den Anfangsminuten kamen die Bötzinger etwas besser ins Spiel. Angetrieben von unserem unermüdlichen Abdou konnte man vorne sauber herausgespielte Tore erzielen. Hinten stand die Abwehr bärenstark und lies nicht wirklich fiel zu. Alles andere war Beute von Richi im Tor. Ein Sahnetag des Keepers lies Weil beim Abschluss verzweifeln. Mit Händen, Füssen und sogar mit Kopf und Gesicht verhinderte er fast alles. Entsprechend ging man mit einer tollen 16:8 Führung in die Pause.
Die Devise war diesen Vorsprung in Hälfte 2 weiter auszubauen. Doch durch die angesetzte Manndeckung kam man recht schlecht ins Spiel. Zudem wurden viele Chancen nicht verwertet. Entsprechend kam der Gegner mitte der 2.Hälfte nochmals auf 3 Tore ran, was nochmals zu einem spannenden Ende führte. Ein körperlich sehr hartes Spiel lies zum Ende hin immer mehr Kräfte schwinden. Das Spiel wurde jedoch trotzdem mit 5 Toren gewonnen. Endstand: 26:21
Nun muss man sich für das Rückspiel am Samstag 16.05. natürlich nochmals vorbereiten und die richtige Taktik wählen um in Weil bestehen zu können. Das wird kein leichtes, aber die Mannschaft wird alles in die Waagschale werfen mit einem Sieg nach Hause zu kommen.
Es spielten: Richi, Reini, Marc, André, Sebbi, Fränkie, Matze, Alex (Ox), Abdou, Frank F., Marco, Max, Alex, Julian.

Relegation/Aufstiegsspiel am Samstag 16 Mai
18.30 Uhr ESV Weil-TV Bötzingen Herren I

Fanbus: wer unsere Mannschaft zu diesem Spiel mit anfeuern möchte, hat die Möglichkeit mit dem Fanbus mitzufahren. Treffpunkt WG Bötzingen um 15.45 Uhr/Abfahrt um 16.00 Uhr
Anmeldungen bei Heike und Klaus Kopp 07663-6939 oder 0171-4772089
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende04.05.2015 - 10:31
Autor: Glocki
B1 Jungs
TV Bötzingen – Eintr. Freiburg 27:16 (14:7)
Am vergangenen Sonntag hatten wir unser letztes Saisonspiel vor heimischer Kulisse gegen die Gäste aus Freiburg. Unser Ziel war es, die gute Saison mit einem Sieg zu beenden. Das Spiel begann mit dem Herantasten beider Mannschaften. Im weiteren Spielverlauf konnten wir dann jedoch immer mehr unseren Vorsprung ausarbeiten und gingen mit einem 14:7 Stand in die Kabine.
Als wir in der zweiten Halbzeit unseren Vorsprung halten konnten, wurde auch der ein oder andere neue Spielzug ausprobiert. Das Spiel endete letztlich mit 27:16. ein riesiges Dankeschön geht an Fabio, der einen Weltklassetag hatte. Ohne ihn hätten wir dieses Spiel nicht gewonnen!
Fabio Remensperger, Tom Waibel (10), Simon Lay, Clemens Averdung (2), Sören Kopp (3), Yannick Appel (1), Kai Schwandt (6), Julius Himmen (4), Daniel Gumbert (1)

Herren 1
TB Kenzingen II – TV Bötzingen 20:32 (6:14)
Das letzte Saisonspiel der laufenden Runde wurde bereits am Samstag um 14 Uhr angepfiffen. Eine relativ ungünstige Zeit, trotz allem konnte man fast den kompletten Kader aufbieten. Das Spiel wurde von der 1. bis zur 60. Minuten klar dominiert. Nie kam man in Bedrängnis. Somit bestätigte man nochmals am Ende einer langen Saison das man völlig verdient Vizemeister ist. Eine Saison in der man „spielerisch“ nur 3 Spiele verloren hat und nochmals besser abgeschnitten hat wie bereits im Vorjahr. Allerdings steht jetzt die schwerste Aufgabe vor dem Team. Bereits nächste Woche am Sonntag 10.05.15 ist das erste Relegationsspiel um den Aufstieg in die Bezirksklasse gegen den ESV Weil. Dieses Jahr erhofft man sich natürlich ein besseres Ende wie im Jahr zuvor. Dieses Highlight solltet Ihr nicht verpassen. Die Mannschaft wünscht sich eine volle Tribüne und hofft auf Stimmung von den Rängen. Bitte unterstützt uns !!!
Richi, Reini, Marc, André, Sebi, Alex, Fränkie, Matze, Ulli, Alex (Ox), Abdou, Marco

Bötzingen spielt um den Aufstieg in die Bezirksklasse
20 Jahre ist es her, als die Bötzinger Handballer um Brodbeck & Co. 1995 in die Bezirksliga aufgestiegen sind. Ziemlich genau 20 Jahre Altersunterschied liegen zwischen den damaligen Aufstiegshelden und der jetzigen Mannschaft, die scheinbar das beste Handballalter hat um den damaligen Coup zu wiederholen.
Zwei Spiele zwischen dem Meister der Kreisklasse A Süd ESV Weil und dem Zweitplatzierten der Kreisklasse A Nord TV Bötzingen entscheiden nun, wer der SG Köndringen/Teningen in die Bezirksliga folgt.
Welche Spannung und Emotionen Aufstiegsspiele bieten durfte der TVB schon vergangenes Jahr erleben, als am Ende lediglich zwei Tore zum großen Erfolg fehlten. Ein Jahr ist seither vergangen, in dem sich die Mannschaft noch besser einspielen konnte, punktuell verstärkt wurde und mit rund 700 Toren in dieser Saison offensiv nicht selten ein wahres Feuerwerk abbrannte.
Für die Bötzinger Handballer um Trainer Harry Kanther wäre es die Krönung eines rasanten Aufstiegs, nachdem vor wenigen Jahren mangels junger Spieler der Spielbetrieb in Frage gestellt werden und der Gang in die niedrigste Spielklasse angetreten werden musste.
Schaut man sich die Erfolge der Jugend an, ist klar wohin auch deren Weg führen wird. Umso wünschenswerter wäre es, wenn die Herren diesen großen Talenten mit der „Bezirksliga“ eine würdige Bühne bieten könnten.
Der TVB ist am Sonntag, 10. Mai 2015, 17.30 Uhr zunächst Gastgeber in Bötzingen. Alle Mütter, deren Herz für den TVB schlägt, erhalten ein Glas Sekt gratis. Am Samstag, 16. Mai 2015, 18.30 Uhr folgt das Rückspiel in Weil.
Die Handballer freuen sich, alle Zuschauer zu diesen besonderen Spielen begrüßen zu dürfen!

Auswärtsspiel am Samstag 09 Mai
16.30 Uhr TUS Oberhausen 3 – TV Bötzingen Herren II


Heimspiel (Relegation/Aufstiegsspiel) am Sonntag 10 Mai in Bötzingen
17.30 Uhr TV Bötzingen – ESV Weil Herren I
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Herren 1 in der Relegation um den Aufstieg !!!03.05.2015 - 15:32
Autor: Aufstiegsspiele
Bötzingen spielt um den Aufstieg in die Bezirksklasse
20 Jahre ist es her, als die Bötzinger Handballer um Brodbeck & Co. 1995 in die Bezirksliga aufgestiegen sind. Ziemlich genau 20 Jahre Altersunterschied liegen zwischen den damaligen Aufstiegshelden und der jetzigen Mannschaft, die scheinbar das beste Handballalter hat um den damaligen Coup zu wiederholen.
Zwei Spiele zwischen dem Meister der Kreisklasse A Süd ESV Weil und dem Zweitplatzierten der Kreisklasse A Nord TV Bötzingen entscheiden nun, wer der SG Köndringen/Teningen in die Bezirksliga folgt.
Welche Spannung und Emotionen Aufstiegsspiele bieten durfte der TVB schon vergangenes Jahr erleben, als am Ende lediglich zwei Tore zum großen Erfolg fehlten. Ein Jahr ist seither vergangen, in dem sich die Mannschaft noch besser einspielen konnte, punktuell verstärkt wurde und mit rund 700 Toren in dieser Saison offensiv nicht selten ein wahres Feuerwerk abbrannte.
Für die Bötzinger Handballer um Trainer Harry Kanther wäre es die Krönung eines rasanten Aufstiegs, nachdem vor wenigen Jahren mangels junger Spieler der Spielbetrieb in Frage gestellt wurde und der Gang in die niedrigste Spielklasse angetreten werden musste.
Schaut man sich die Erfolge der Jugend an, ist klar wohin auch deren Weg führen wird. Umso wünschenswerter wäre es, wenn die Herren diesen großen Talenten mit der „Bezirksliga“ eine würdige Bühne bieten könnten.
Der TVB ist am Sonntag, 10. Mai 2015, 17.30 Uhr zunächst Gastgeber in Bötzingen. Alle Mütter, deren Herz für den TVB schlägt, erhalten ein Glas Sekt gratis. Am Samstag, 16. Mai 2015, 18.30 Uhr folgt das Rückspiel in Weil.
Die Handballer freuen sich, alle Zuschauer zu diesen besonderen Spielen begrüßen zu dürfen!
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spielbericht Herren 102.05.2015 - 21:01
Autor: News
Herren 1

TB Kenzingen II – TV Bötzingen 20:32 (6:14)

Das letzte Saisionspiel der laufenden Runde wurde bereits am Samstag um 14 Uhr angepfiffen. Eine relativ ungünstige Zeit, trotz allem konnte man fast den kompletten Kader aufbieten. Das Spiel wurde von der 1. bis zur 60. Minuten klar dominiert.
Nie kam man in Bedrängnis. Somit bestätigte man nochmals am Ende einer langen Saison das man völlig verdient Vizemeister ist. Eine Saison in der man „spielerisch“ nur 3 Spiele verloren hat und nochmals besser abgeschnitten hat wie bereits im Vorjahr.
Allerdings steht jetzt die schwerste Aufgabe vor dem Team.
Bereits nächste Woche am Sonntag 10.05.15 um 17:30 Uhr ist das erste Relegationsspiel um den Aufstieg in die Bezirksklasse gegen den ESV Weil. Dieses Jahr erhofft man sich natürlich ein besseres Ende wie im Jahr zuvor. Dieses Highlight solltet Ihr nicht verpassen. Die Mannschaft wünscht sich eine volle Tribüne und hofft auf Stimmung von den Rängen. Bitte unterstützt uns !!!

Es spielten: Richi, Reini, Marc, André, Sebi, Alex, Fränkie, Matze, Ulli, Alex (Ox), Abdou, Marco
0 KommentareNews editieren News löschen
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 


www.tvboetzingen.de
(C) 2005 by Top-Side.de