News schreiben

Spiele des TVB am Wochenende18.12.2012 - 23:13
Autor: Matze
E-Jugend

TV Bö. – HSG Freiburg 14:19
TV Bö. – 1844/Kappel 13:10

Am letzten Wochenende waren wir bei der HSG Freiburg zu Gast. Im ersten Spiel gegen die Jungs der SG FT 1844 / Kappel trafen wir auf eine Mannschaft, die uns mit ihrem aggressiven und körperbetonten Abwehrverhalten sehr zu schaffen machte. Nach einer hart umkämpften 1. Halbzeit gingen wir mit 4:2 in die Pause. Danach wurde endlich Handball gespielt. Nach einer sehr hitzigen Schlussphase gingen wir mit 13:10 als verdienter Sieger vom Platz. Nach einer kurzen Pause trafen wir auf die Jungs der HSG Freiburg 2. Die Verstärkung durch Spieler der 1. Mannschaft sorgte bereits vor Spielbeginn für Unmut auf Seiten der Bötzinger. Dennoch konnten wir die erste Spielhälfte mit 8:9 noch sehr offen gestalten. Leider mussten wir danach dem sehr intensiven und kräfteraubenden Spiel gegen Freiburg-Kappel Tribut zollen und verloren schließlich mit 14:19. Den Protest gegen die Wertung des Spiels und die anschließenden unsäglichen Diskussionen mit den Offiziellen der HSG werden wir uns künftig mit Rücksicht auf die Kinder schenken! Spiel und Spaß muss im Vordergrund stehen, nicht der zählbare Erfolg!
Alina, Jana R., Jana K., Larissa, Lea, Tim (8 ), Marvin (1), Jonas (12), Ben (4), Gian (1), Mike, Manuel, Marius Sch., Marius Sch., Max und Tobias (1).


C-Jugend

TuS Oberhausen - TV Bötzingen 26:25 (10:14)

Das letzte Spiel im Kalenderjahr 2012 wollte die bislang ungeschlagene C-Jugend ebenfalls gewinnen. Die 1te Halbzeit bestätigte auch dieses Vorhaben. Eine sehr gute, kompakte und aggressive Abwehr machte es dem Gegner schwer Tore zu werfen und die Mannschaft konnte mit einer 14-10 Führung in die Halbzeit gehen. In der 2ten verloren die Jungs jedoch den Faden und versteckten sich hinter dem Gegner, sodass es nicht mehr möglich war sie anzuspielen. Zusätzlich ließ man einige große Chance liegen und Oberhausen holte Tor um Tor auf. Letztendlich konnte Oberhausen das Spiel mit 26:25 gewinnen.
Niklas Schneider, Fabio Remensberger, Tom Waibel, Sören Kopp, Daniel Gumbert, Julius Himmen, Kai Schwandt, Jan Susewind, Simon Brodbeck, Christoph Haselkuß, Clemens Averdung


A-Mädels

TV Bötzingen – SG Köndringen/Teningen 29:25 (16:14)

Einen Heimerfolg mit 29:25 gegen ersatzgeschwächte Mädels aus Köndringen/Teningen gab es im letzten Heimspiel im Jahr 2012 zu feiern. Unsere Mädel, selbst ein wenig ersatzgeschwächt, waren in sehr netter, vorweihnachtlicher Stimmung. Sie benahmen sich in der Abwehr, wie man es als freundlicher Gastgeber tun soll, nämlich sehr rücksichtsvoll und zurückhaltend. In der 1.Halbzeit gab es keine gelbe Karte gegen uns, wir bescherten der „Ersatztorhüterin“ ein ums andere Mal ein nettes Erfolgserlebnis, gingen dennoch mit 16:14 in die Halbzeit. In der 2.Hälfte wurde es ein wenig besser und trotzdem ging das Spiel mit einem viel zu knappen 29:25 für uns aus. Positiv war, dass je Menge Tore fielen, die Punkte bei uns blieben und unser nächstes Spiel erst am 20.1.13 ist.
Anna Lena Auer 1, Alena Dieterle 12, Kathi Birner 3, Melanie Oßwald 4, Sophie Kaiser 1, Nadine Fuchs 4, Charlotte Saurbier 4, Louisa Schürer, Jelena Mikulic (Tor)

Die Handballer möchten sich hiermit Bedanken bei allen Freunden-Gönnern und den Zuschauern die jeden Heimspieltag zum Erlebnis werden lassen. So wie bei den Trainern, den Eltern die uns zu den Auswärtsspielen begleiten. Dem Thekendienst und den Kuchenspenden auch überwiegend von den Eltern unserer Jugend-Handballer. Ihnen allen wünschen wir Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende11.12.2012 - 16:51
Autor: Matze
D-Jungs

TG Altdorf - TV Bötzingen 7:23 (2:11)

Ein deutlicher Sieg. Und endlich einmal mit der kompletten Mannschaft! Alle Spieler waren zum Weihnachtsfinale bereit. Altdorf wurde von den Spielern von Beginn an nicht all zu stark eingestuft. Und der Halbzeitstand zeigte dies deutlich. Die vier mitgereisten Zuschauer aus Bötzingen sahen so manche Aufstellung die selbst der Trainer zuvor noch nie sah. Jeder durfte mal da spielen wo er immer wollte, Selbst Daniel stand die letzten 10 Min im Tor, Jeremy im rechten Rückraum usw. Wir konnten vieles ausprobieren ohne den Sieg aus den Augen zu lassen. Hat Spaß gemacht das letzte Spiel vor der Winterpause.
Nicola Cicio, Rick Zimmerlin (1), Stefan Gimbel (2), Daniel Bodynek (2), Yannick Appel (8 ), Bleon Baihrami (1), Hannes Schulz (4), Jeremy Götz (4/1) und Kai Susewind (1)


B-Jungs

TV Bötzingen – SG 1844/Kappel 31:23 (16:9)

Von Beginn an dominierten die Gastgeber die Partie und konnten dank einer guten Abwehrleistung und vor allem durch schnelle Gegenstöße zu leichten Toren kommen. Zur Halbzeit konnten die Bötzinger sich einen klaren Vorsprung von 16:9 erarbeiten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schlichen sich einige individuelle Fehler bei den Hausherren ein und die Gäste konnten den Torvorsprung bis auf 4 Tore reduzieren. Doch nach wenigen Minuten konnte sich der TV Bötzingen wieder fangen und es zeigte sich das gleiche Bild wie auch schon in der ersten Halbzeit. Angriffe wurden mit der nötigen Ruhe und Konsequenz durchgespielt und in der Abwehr wurde beherzt zugegriffen. Am Ende konnte dann schließlich ein verdienter 31:23 Sieg eingefahren werden.
Luka Brodbeck 1, Renato Viera, Lukas Stein 12, Sven Schneider, Jakob Grün, Jan Höfflin 4,Julian Bauernfeind 4, Axel Treffeisen 3, Raik Bullerjahn 1, Jonas Höfflin 1, Mirco 5.


Herren I

HG Müllheim/Neuenburg - TV Bötzingen 15:35 (10:12)

Der TVB wollte das Handballjahr 2012 unbedingt mit einem Sieg erfolgreich abschließen. In der Anfangsviertelstunde machten sich die Bötzinger, die nach vielen Wochen wieder nahezu vollzählig auflaufen konnten, allerdings das Leben selbst schwer. Hinten fehlte die Abstimmung, vorne die Geduld. Dank unseres Torhüters und dem ebenfalls inkonsequenten Gegner konnte dieser zum Glück kein Kapital daraus schlagen. Die Auszeit in der 20. Minute sollte dann zum Wendepunkt werden. Zwei, drei schnelle Tore und urplötzlich wachte das Team auf. Jetzt wurde für den Mitspieler gekämpft und gelaufen und so konnte ein wichtiger 2-Tore Vorsprung erarbeitet werden (Halbzeit 10:12).
In der zweiten Halbzeit kam die TVB-Maschinerie so richtig ins Laufen und erinnerte an das Heimspiel gegen 1844/Kappel vor einer Woche. Tempo, Spaß, Entschlossenheit und „Richie“ im Tor (3 gehaltene 7-Meter) waren Garant für einen auch in der Höhe absolut verdienten Sieg mit einem 0:6-Finish und lediglich 5 (!) Gegentoren in Halbzeit zwei. Der TVB bleibt mit diesem Sieg an der Spitzengruppe der Kreisklasse A dran und verabschiedet sich damit in die wohlverdiente Winterpause.
Richie „The Wall“ Schillinger, S. Reinfurth, S. Kienzle (2 Tore), B. Herberger (1), M. Bilger (8 ), A. Schönberger (4), F. Bühler, M. Vogt (6), A. Kind (2), M. Goßweiler (5), M. Gramelspacher (2), M. Konstanzer (1), C. Fingerle

Auswärtsspiele am Samstag 15 Dezember
13.35 Uhr 1844/Kappel - TV Bötzingen E-Jugend (Gerhard-Graf))
14.30 Uhr HSG Freiburg -TV Bötzingen E-Jugend (Gerhard-Graf)
15.40 Uhr TuS Oberhausen - TV Bötzingen D-Jungs (Rheinhausen)
Heimspiele am Sonntag 16 Dezember
15.10 Uhr TV Bötzingen – TV Gundelfingen D-Mädels
16.30 Uhr TV Bötzingen – SV Eigeltingen B-Mädels
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende04.12.2012 - 20:31
Autor: Matze
E-Jugend

TV Bötzingen – HSG Freiburg 7:24

TV Bötzingen – TV Gundelfingen 17:21

Am letzten Sonntag waren die Jungs der HSG Freiburg und des TV Gundelfingen bei uns zu Gast. Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Freiburg hielten wir in der ersten Halbzeit gut mit. In der zweiten Spielhälfte taten wir uns mit der sehr offensiven schwer und konten dem hohen Tempo leider nicht mehr folgen. Wir verloren deutlich mit 7:24 (5:11). Gegen die Jungs aus Gundelfingen, die den Freiburgern dicht auf den Fersen sind, konnten wir uns deutlich steigern und gestalteten das Spiel bis zum 5:5 ausgeglichen. Bis zur Halbzeit setzten sich die Gäste mit 8:11 etwas ab. Auch danach spielten wir auf Augenhöhe. Leider konnten wir den Rückstand nicht mehr aufholen und mussten uns mit 17:21 geschlagen geben. Das Lob der Gäste für unser gutes Spiel tat uns gut und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
Alina, Ben-Morten (0/1), Gian, Jonas (3/9), Lea Marie, Maik, Manuel, Marvin (0/4), Marius, Marius, Nadine, Ronja, Tim (3/3) und Tobias (1/0).


D-Jungs

TV Bötzingen – Eint. Freiburg 19:24 (7:9)

SF Eintracht kam als ungeschlagener Tabellennachbar nach Bötzingen. Kurz vor Spiebeginn fiel unser Torwart aus.Stefan Gimbel war jedoch ein guter Ersatz. MIt vielen Pfostentreffern gleich zu Beginn waren wir zur Pause in Rückstand.Und nach dem Pausentee ließen wir den Gegner noch weiter davonziehen. Das lag an der Hektik mit der versuchten auf Biegen und Brechen den Rückstand aufzuholen. Da waren dann doch der eine oder andere Fehlversuch dabei. Ruhig Jungs, hört auf die Trainer.
Stefan Gimbel, Daniel Bodynek (4), Yannick appel (5), Hannes Schulz (4), Jeremy Götz (3/1), Rick Zimmerlin (1), Kai (3/1) und Tim Susewind

C-Jugend

TV Bötzingen – SG Köndringen/Teningen 43:26

Sehr gut Männer, es war zwar "nur" die Zweite der SG. Aber der Klassenprimus hier in der Gegend muss erst mal geschlagen werden. Auch wenn es nur durch den kleinen Dorfverein ist. Und eines ist sicher: Oft werdet ihr die SG nicht schlagen, schon gar nicht so deutlich. Also genießt es!! Und um so mehr hat es Spaß gemacht, den Spielern und den Zuschauern! Männer, so viel Lob nach einem Spiel haben wir selten bekommen!! Endlich Tempo!! Was Sebi und ich immer gefordert haben. Habt ihr endlich gesehen, dass es Sinn macht? Auch wenn ihr danach fix und fertig seid? Aber es lohnt sich doch, oder? Die eine oder andere Situation kann bestimmt verbessert werden, aber das wir schon.
Fabio Remensperger, Tom Waibel (8 ), Daniel Gumbert (5), Lukas Klosa (3/1), Simon Brodbeck (6),
Jan Susewind, Kai Schwandt (15), Julius Himmen, Simon Lay, Sören Kopp (5) und Niklas Schneider

Herren II

TV Bötzingen – TuS Ringsheim 25:29

Wieder einmal eigentlich gut gespielt, doch wie schon so oft in jeder Halbzeit je 10 Minuten Black-Out. Wenn wie einmal 60 Minuten konzentriert durchspielen ist es mit dem ersten Sieg nicht mehr weit.
D.Götz, H.Götz, P.Hug, Glocki 1, C.Fingerle, P.Maurer 2, D.Hengst 2, M.Konstanzer 8, P.Zimmerlin, R.Konstanzer, P.Geppert 3, S.Reinfurth 1, S.Konstanzer 6/3.

Herren I

TV Bötzingen – SG 1844/Kappel 39:25 (19:11)

Ein Spiel wie sich es unser Trainer wünscht, anfangs etwas holprig, aber nach 20 Minuten hatten wir die Gäste voll im Griff. Wunderschöne Spielkombinationen und Tempogegenstöße basieren auf einer aufmerksamen Deckungsarbeit waren die Garanten für diesen hohen Sieg. Mensch Jungs wenn Ihr immer so Spielen würdet, wäre unser Punktekonto echt gut gefüllt. Diese Leistung gilt es nun dauerhaft zu verinnerlichen.
S. Reinfurth, R. Schillinger, M. Goßweiler 4/1, B. Herberger 3, F. Bühler 1/1, A. Schönberger 8, M. Konstanzer 4, A. Kind 1, C. Fingerle 2, M.Gramelspacher, M. Vogt 7, M. Bilger 8/1.

Auswärtsspiele am Sonntag 8 Dezember
16.30 Uhr TG Altdorf - TV Bötzingen D-Jungs (Ettenheim)
16.00 Uhr SV Allensbach -TV Bötzingen B-Mädels (Allesbach)
15.40 Uhr Müllheim/Neuenburg - TV Bötzingen Herren I (Müllheim)
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende28.11.2012 - 19:22
Autor: Matze
E-Jugend

Eint. Freiburg – TV Bö 14:24

TV Neustadt – TV Bötzingen 40:12
Am letzten Sonntag waren wir beim TV Neustadt zu Gast. Im ersten Spiel gegen die sehr junge Mannschaft der SF Eintracht Freiburg gingen wir mit 24:14 (Halbzeitstand 12:5) als Sieger vom Platz. Bis dahin war die Welt noch in Ordnung. Nach einer sehr kurzen Verschnaufpause stand das Spiel gegen die Gastgeber an. Was nach dem Anpfiff folgte, war eine Lehrstunde in Sachen Jugendhandball. Die Neustädter führten uns nach allen Regeln der Kunst vor. Die gesamte Mannschaft, alle Jahrgang 2002, hat sich gegenüber der letzten Saison unglaublich positiv entwickelt. In einem sehr fairen Spiel waren sie uns in allen Bereichen - Technik, Spiel mit und ohne Ball sowie Ausdauer und Taktik - überlegen und ließen insbesondere in der ersten Halbzeit nur wenig zu. In der zweiten Spielhälfte kamen wir etwas besser ins Spiel. Trotz aller Anstrengungen gelang es uns jedoch nicht mehr, mit 12:40 (3:23) die erste, sehr herbe Niederlage zu verhindern. Den Neustädtern kann man zu dieser tollen Mannschaft nur gratulieren. Für unsere junge Mannschaft und ihren Trainer gilt "Kopf hoch und dranbleiben", damit wir auch einmal in der Lage sind, einen so tollen Handball zu spielen. Es spielten: Ben-Morten (3/1), Jana R., Jana K., Larissa, Jonas (11/7), Manuel (im Tor), Marius, Marvin (1/0), Nadine, Ronja, Tim (8/4) und Tobias (1/0).


D-Mädels

TB Kenzingen – TV Bötzingen 9:20 (4:7)

Am Sonntag, 11.11.12 waren die D-Mädchen zu Gast in Kenzingen. Die Gäste konnten die ersten 3 Tore auf das eigene Konto gutschreiben. Mit 4:7 trennten sich die Mannschaften zur Pause. In der zweiten Halbzeit versuchten es die Gastgeber mit einer Manndeckung, was von den Gästen prima ausgenutzt wurde und ein Tor nach dem anderen fiel. Schnell stand es bereits 6:14 und das schien noch lange nicht alles zu sein. Mit tollen Lauf- und Passwegen gelang es den Gästen das Spiel mit 9:20 zu gewinnen.
Nicole Torn, Elena Gumbert (7), Viviane Thoma (3), Emma Jakob (7), Paula Lüder (1), Esther Kohlhaussen (2), Aida Basic, Stephanie Ritter, Faye Kirkus


C-Jugend

TV Bötzingen – SG Waldkirch/Denzlingen 19:25 (7:14)

Von Beginn an wollten wir keine Zweifel aufkommen lassen, dass wir hier unbedingt zwei Punkte
mitnehmen wollten. Die Abwehr agierte sehr aggressiv und provozierte den Gegner zu unnötigen Ball-
verlusten. Schnell führten wir 6:1 als sich unsere "Rückraumrakete" Kai schon nach 8 Min am Knöchel
verletzte. In der zweiten Halbzeit gab es zwei Höhepunkte. Zum Einen warf Simon Lay sein erstes
Punktspieltor (Glückwunsch!!) in dem er sich an drei Gegenspielern vorbei tankte und kurz danach ein
wunderbarer Kempa von Tom und Sören.
Fabio Remensperger, Tom Waibel 6, Daniel Gumbert 2, Lukas Klosa 4, Simon Brodbeck 4,
Jan Susewind, Kai Schwandt, Julius Himmen 3, Simon Lay 1, Sören Kopp 5 und Niklas Schneider


B-Jungs

TV Gundelfingen - TV Bötzingen 19:21 (11:8 )

Irgendwie hatten die Bötzinger Jungs keine Lust. Keine Lust nach Gundelfingen zu fahren und einfach
zwei Punkte abzugeben. Obwohl es zur Halbzeit mit einem drei Tore-Rückstand nicht danach aussah
als würde man als Sieger vom Feld gehen. Aber die Gufis hatten sich das Spiel gegen uns sehr viel
leichter vorgestellt. Mit dem schnellen Ausgleich zum 12:12 wurde ihnen gleich der Zahn gezogen und
Gufi wurde immer nervöser. Ganz konsequent wurde auch vom ersten Angriff an die letzte Trainings-
einheit umgesetzt, was das eine oder andere Mal zum Erfolg führte. Eure beiden Trainer können mit
diesem Spiel echt stolz auf euch sein. Das war ein gutes, kämpferisches Spiel mit viel Biss!
Luka Brodbeck 3/1, Renato Viera, Lukas Stein 8/1, Sven Schneider 2, Jakob Grün, Jan Höfflin 1,Julian Bauernfeind 1, Axel Treffeisen 1, Raik Bullerjahn 1, Fabio Remensperger, Tom Waibel 3, Daniel Gumbert 1.


B-Mädels

TV Bötzingen – HSG Freiburg 23:25

Eine zwar berechtigte aber in dieser Höhe unnötige Niederlage musste die B-weiblich im Heimspiel am Wochenende einstecken. Die Mädels verschliefen den Spielbeginn völlig und lagen nach 5 Minuten mit 2 : 8 zurück. Nach einer Auszeit leisteten sie zwar etwas mehr Gegenwehr, gerieten bis zur Halbzeit mit 8 : 19 jedoch noch weiter in Rückstand. In der Pause wurde dann „Energie“ getankt und die zweite Halbzeit konnten wir einigermaßen ausgeglichen gestalten und den Rückstand zwischenzeitlich sogar auf 8 Tore reduzieren. Den Rückstand konnten wir jedoch nicht mehr Wett machen. Mit einer besseren Leistung in der ersten Hälfte, hätte das Ergebnis ganz anders aussehen können, so aber kostete das Anrennen Kraft und am Ende mussten wir uns mit dem Endstand von
23 : 35 zufrieden geben.
Aslihan Yildiz (Tor), Theresa Steiert (2), Marina Riesterer (3), Esther Kupzick (3), Pia Zimmerlin, Marilyn Thoma (5), Anna-Maria Stiegeler (3), Nadine Fuchs (4), Paula Jakob (3), Bonina Mußmann, Lisa Scheppele, Elisabeth Winschu


A-Mädels

TB Kenzingen - TV Bötzingen 20:17

Das hätte auch anders ausgehen können !
Am Sonntagmittag mussten wir beim Tabellennachbarn in Kenzingen antreten. Beide Mannschaften sind in etwa gleich stark einzuschätzen, daher fuhren wir auch nicht ängstlich dort hin. Zahlenmäßig waren wir auch gut besetzt, weil wir kurz vor Spielbeginn noch Zuwachs von Nadine und Paula aus der B-Jugend bekamen, die 2 Stunden vor uns ein Heimspiel hatten. Das Spiel begann ausgeglichen und im Laufe der ersten Hälfte gelang es uns die Kenzinger Gegenstöße nahezu vollständig zu unterbinden, in der Abwehr gut und kompakt zu stehen und nur 8 Tore zu zu lassen. Mit einer 10:8 Führung ging es in die Halbzeit und es war nur zu bemängeln, dass wir nicht mehr Tore erzielt hatten.Die 2.Hälfte begann nicht gut für uns. Kenzingen warf 4 Tore in Folge, sodass wir nun einem 2 Tore Rückstand nachlaufen mussten. Die Moral stimmte aber die ganze Zeit und Mitte der 2.Hälfte war das Spiel wieder unentschieden. Nun machte sich dann leider am Ende bemerkbar, dass die verschiedenen Geburtstagsfeiern, bei denen die Hälfte der Mannschaft beteiligt war, den Ausschlag gaben und wir am Ende mit 20:17 das Nachsehen hatten. Da war mehr drin und das können wir ja im Rückspiel noch zeigen. Der Geburtstagskuchen für unsere 18-jährigen war danach für alle verdient, denn an Kampf- und Mannschaftsgeist hat es nicht gefehlt. Unser besonderer Dank gilt den B-Mädeln und vor allem Nadines Mutter, ohne deren Fahrdienst die beiden gar nicht hätten kommen können. Unsere nächsten Gegnerinnen sind am 16.12.12 am Heimspieltag in Buchheim um 11.30 Uhr die Mädels aus Köndringen/Teningen. Hier hoffen wir auf einen Sieg, die Unterstützung der Zuschauer und ein schönes Spiel.Anna Lena Auer 2, Melanie Oßwald 2, Anna von der Ruhr 3, Svenja Kopp 4, Louisa Schürer, Charlotte Saurbier, Katharina Birner 2, Sophie Kaiser 1, Jule Hünninger, Jelena Mikulic (Tor) und unsere B-Jugend-Spielerinnen Paula Jacob 2, Nadine Fuchs 1.


Herren I

ESV Freiburg - TV Bötzingen 35:26

Einen Rabenschwarzen Tag erwischten die Kaiserstühler, irgendwie lief fast gar nichts in diesem Spiel. Die Abwehr stand nicht wie gewohnt, es wurde nur halbherzig zugepackt so dass die Freiburger immer wieder alleine vor unseren Torleuten Auftauchten. Auch dem Angriff fehlte der nötige Biss, es wurden keine geprobten Spielzüge vorgetragen, sondern fast nur Einzelaktionen, und diese endeten oft mit Haarsträubenden Abspielfehlern die die Hausherren mit Tempogegenstößen bestraften. Dieses Spiel sollte man schnell abhaken unter der Rubrik, es lief einfach nichts zusammen
S. Reinfurth, R. Schillinger, M. Goßweiler 1, B. Herberger, F. Bühler, A. Schönberger 2, M. Konstanzer 3, A. Kind 1, C. Fingerle 1, R. Konstanzer, M. Vogt 6, M. Bilger 12/5.

Heimspiel am Samstag 1 Dezember
12.30 Uhr TV Bötzingen – TV Herbolzheim D-Mädels (March)
Heimspieltag am Sonntag 2 Dezember
10.40 Uhr TV Bötzingen – HSG Freiburg E-Jugend
11.25 Uhr HSG Freiburg – TV Gundelfingen E-Jugend
12.10 Uhr TV Bötzingen – TV Gundelfingen E-Jugend
12.30 Uhr TV Bötzingen – Köndringen/Teningen A-Mädels (March)
13.10 Uhr TV Bötzingen – Eint. Freiburg D-Jungs
14.40 Uhr TV Bötzingen – Köndringen/Teningen C-Jungs
16.00 Uhr TV Bötzingen – 1844/Kappel B-Jungs
17.30 Uhr TV Bötzingen - 1844/Kappel Herren I
19.00 Uhr TV Bötzingen – TuS Ringsheim Herren II
Auswärtsspiel am Sonntag 2 Dezember
16.30 Uhr SV Eigeltingen – TV Bötzingen B-Mädels (Bodmann)
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende20.11.2012 - 21:57
Autor: Spiele des TVB am Wochenende
D-Mädels

TV Bötzingen – TB Kenzingen 23:5 (14:2)

Ein torreiches Spiel lieferten am Sonntag die D-Mädchen gegen die Gäste aus Kenzingen ab. Alles lief perfekt, sodass die Gastgeber ein Wurf nach dem anderen erfolgreich verwandelten. Die Mannschaften trennten sich mit 14:2 zur Pause. Auch in der zweiten Halbzeit bewiesen die Gastgeber ihr Können. Die Abwehr stimmte sich gut ab und wurde im Angriff mit einem weiteren Tor belohnt. Sehr erfreulich war es zu sehen, dass fast jede Spielerin ein Tor erzielen konnte.
Nicole Torn (Tor), Elena Gumbert (7), Viviane Thoma (3), Emma Jakob (3), Esther Kohlhaussen (3), Aida Basic (2), Stephanie Ritter, Faye Kirkus (2), Sofia Lösch, Selina Lay (1), Ümran Yilldiz (2)

D-Jungs

TV Bötzingen – TuS Oberhausen 16:16 (7:7)

Nach einem 4:0-Start sah es zuerst recht gut für uns aus. Jedoch kamen unsere Gäste immer besser
ins Spiel und konnten recht schnell ausgleichen. Danach war es unmöglich sich abzusetzen, so dass
das Spiel bis zum Ende spannend blieb. Wie in der vergangenen Woche ließen wir im Angriff wieder
viele Chancen liegen jedoch packten in der Abwehr das eine oder andere Mal kräftig zu.
Nicola Cicio, Daniel Bodynek (4), Yannick Appel (3), Bleon Behrami (1), Hannes Schulz, Jeremy Götz (2),Tim Susewind, Rick Zimmerlin (1), Kai Susewind (3), Stefan Gimbel und Jonas Klosa (1)

C-Jugend

TV Bötzingen – Waldkich/Denzlingen 30:26 (18:9)

Zum Spiel gegen den Letzten waren alle Spieler angetreten. Dadurch standen 14 Mann zur Verfügung, die alle zeigen wollten was sie können. Gleich zu Beginn standen zwei auf dem Feld, die sonst nicht von Anfang anspielen und nach fünf Minuten ging das muntere Einwechseln los. Das Ziel war, dass die Spieler, die sonst nicht so viel Einsatzzeit haben, endlich etwas Spielpraxis bekommen. Die deutliche Halbzeitführung wurde in der zweiten Hälfte Stück für Stück eingebüßt. Wa.-De. kam vier Minuten vor Schluss bis auf drei Tore heran, jedoch bissen sich die Jungs auf dem Feld durch diese brenzlige Situation. Einen absoluten Sahnetag erwischte Niklas Schneider im Tor der auch in der Schlussphase einen kühlen Kopf im Tor behielt und hierfür auch vom Gegner Lob bekam.
Niklas Schneider, Fabio Remensperger, Tom Waibel (7), Daniel Gumbert (3), Lukas Klosa (2), Simon Brodbeck (3), Jan Susewind, Kai Schwandt (5), Julius Himmen (2), Simon Lay, Sören Kopp (3), Christoph Haßelkus (3), Simon Grabowski und Clemens Averdung (1)


B-Jungs

TV Bötzingen – TV Todtnau 19:25

Fazit des Spiels: Stark angefangen und leider dann auch stark nachgelassen! Im Spiel gegen den TV Todtnau begannen die Spieler des TV Bötzingen sehr konzentriert und spielten sich im Angriff immer wieder schöne Tore heraus. In der Abwehr wurde beherzt zugepackt so dass man zur Halbzeit mit 11:10 die Seiten wechselte. In der 2. Halbzeit machte man dann genau das Gegenteil, sodass am Ende doch ein klarer Sieg der Gastmannschaft auf der Anzeigetafel stand.
Luca B.,Lukas S. 8,Sven S. 3,Jakob G.,Jan H. 2,Julian B.,Axel T. 1,Jonas H.,Raik B.,Daniel G.,Kai S. 3,Tom W. 2,Renato,Fabio R.


B-Mädels

TV Bötzingen – Müllheim/Neuenburg 18:11

Anlaufschwierigkeiten hatte man in der ersten Halbzeit und gingen mit 9.8 in die Halbzeitpause.
Nach einer intensiven Ansprache in der Pause machten es unsere Mädels dann besser und konnten sich absetzen. Gerade mal 3 Tore Liesen noch zu und konnten einen verdienten Erfolg verbuchen
Aslihan Yildiz (Tor), Theresa Steiert (3), Marina Riesterer (3/3), Esther Kupzick (1), Pia Zimmerlin, Marilyn Thoma (1), Anna-Maria Stiegeler (1), Nadine Fuchs (2), Paula Jakob (4), Bonina Mußmann (3), Lisa Scheppele, Elisabeth Winschu

Herren II

TV Bötzingen – TB Kenzingen 25:34

Toll verkauft hat sich die zweite gegen den verlustpunktfreien Tabellenkrösus aus Kenzingen. Die Mannschaft steckte nie auf und konnte die zweite Halbzeit sogar mit 17:16 Toren gewinnen.
D.Götz, H.Götz, Glocki 1, A.Kind 7, M.Gramelspacher 1, C.Fingerle 1, M.Vogel 8, P.Maurer 3, D.Hengst 1, A.Schönberger 2, M.Konstanzer 1.

Herren I

TV Bötzingen – TuS Ringsheim 24:32

Nach dem Sieg gegen den Tabellenzweiten vor Wochenfrist, wollten die Bötzinger auch den Tabellenführer ärgern. Dies gelang in den ersten zehn Minuten ausgesprochen gut - die Abwehr stand kompakt und auch in der Offensive wurden die taktischen Vorgaben bestens umgesetzt (7:4).
Dann kam ein Bruch ins Bötzinger Spiel, für welchen eine Erklärung noch aussteht. Vorne gingen Bälle verloren, die die Ringsheimer durch Tempogegenstöße meist verwandelten und in der Abwehr entstanden plötzlich „Löcher“ (Halbzeitstand 12:16). In der zweiten Halbzeit wurde wieder entschlossener agiert und das Wurfglück kehrte zurück (16:20), doch die junge Ringsheimer Mannschaft hatte fast immer eine Antwort parat. Ringsheim ging das hohe Tempo weiter und konnte auf 22:29 davon ziehen. Am Ende stand es 24:32 – ein letztlich verdienter Sieg der Gäste.
S. Reinfurth, R. Schillinger, M. Goßweiler (8 Tore), B. Herberger (5), F. Bühler (4), A. Schönberger (2), M. Konstanzer (3), A. Kind, C. Fingerle (1), M. Gramelspacher (1)

Auswärtsspiele am Samstag 24 November
18.00 Uhr TV Gundelfingen – TV Bötzingen B-Jungs
19.00 Uhr ESV Freiburg – TV Bötzingen Herren I
Auswärtsspiele am Sonntag 25 November
11.15 Uhr Eint. Freiburg - TV Bötzingen E-Jugend (Neustadt)
12.00 Uhr TV Neustadt - TV Bötzingen E-Jugend (Neustadt)
12.40 Uhr TB Kenzingen - TV Bötzingen A-Mädels (Kenzingen)
13.45 Uhr Waldkirch/Denzlingen - TV Bötzingen C-Jungs (Denzlingen)
19.45 Uhr Waldkirch/Denzlingen - TV Bötzingen Herren II (Denzlingen)
Heimspiel am Sonntag 25 November
11.00 Uhr TV Bötzingen – HSG Freiburg B-Mädels
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende13.11.2012 - 18:23
Autor: Matze
D-Jungs

TV Gundelfingen - TV Bötzingen 19:12 (10:6)

Man könnte die Niederlage jetzt ganz alleine dem Schiedsrichter in die Schuhe schieben, aber das
wäre nicht die ganze Geschichte. Wir hatten genügend Möglichkeiten die Defizite des Mannes in
schwarz auszugleichen. So wurden jedoch einige ganz klare Chancen frei vor dem Tor vergeben
und einige Pässe zum Mitspieler die sonst "blind" gelingen, kamen einfach nicht an. Und wir müssen
einfach den Respekt vor Größeren verlieren. So wie die Abwehr Anfang der zweiten Hälfte agierte,
so war es genau richtig. Ich freue mich schon jetzt auf das Rückspiel.
Nicola Cicio, Daniel Bodynek (4/1), Yannick Appel (2), Bleon Behrami (1), Jeremy Götz (1), Rick
Zimmerlin (2/1), Vivian Thoma und Emma Jakob (2)

B-Jungs

TuS Oberhausen - TV Bötzingen 33:19

Am vergangenen Sonntag waren wir in Oberhausen zu Gast. Beim verlustpunktfreien Tabellenführer war für uns nichts zu holen. Die Gastgeber gingen mit 7:0 in Führung und mit 15:8 in die Halbzeitpause. Danach kassierten wir erneut sieben Tore in Folge und verloren das Spiel mit 33:19. Es wäre sicherlich mehr drin gewesen, hätten wir nur unsere zahlreichen Torchancen konsequenter genutzt und in der Abwehr besser aufgepasst und beherzter zugegriffen. Etwas mehr Leidenschaft täte uns gut.
Fabio und Renato im Tor sowie Axel, Jakob, Jan, Jonas, Julian, Luca, Lukas, Raik, Sven, Daniel und Tom.

A-Mädels

1844/Kappel - TV Bötzingen 31:19

Unsere Mädels schienen in der ersten Halbzeit noch zu schlafen. Die Abwehr war offen wie ein Scheunentor, im Angriff gab es fast nur Einzelaktionen oder ein planloses Festrennen in der Abwehr. So stand es schnell 5:0 gegen uns und zur Halbzeit gar 17:7. Die Niederlage war verdient aber zu hoch. Wir wussten am Ende, dass wir mit einer normalen Leistung das Spiel ausgeglichen hätten gestalten können.
Anna Lena Auer 2, Nadine Fuchs 7, Louisa Schürer, Charlotte Saurbier 1, Svenja Kopp 2, Alena Dieterle, Anna von der Ruhr 6, Jelena Mikulic (Tor) und unsere B-Jugend-Spielerinnen Theresa Steiert 1 und Marina Riesterer 2.

Herren I

Eintacht Freiburg - TV Bötzingen 26:28 (14:15)

Nach zuletzt zwei Niederlagen in der Liga und dem unnötigen Pokalausscheiden unter der Woche sollte die Kehrtwende eingeleitet werden. So gingen die Bötzinger von Beginn an hochkonzentriert zu Werke und ließen die Angriffe des Tabellenzweiten nicht zur Entfaltung kommen. Man spürte, heute ist was "drin". Mit einer knappen 14:15-Führung ging in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte wurde in der Abwehr beherzt zugepackt und im Angriff vor allem über die beiden Dauerläufer André und Björn viele Tempogegenstöße verwandelt. Beim Stand von 26:24 für Freiburg und eigener Unterzahl schien die Niederlage dennoch kurz vor Schluss unvermeidbar. Doch dann avancierte „Richie“ zur unüberwindbaren Mauer und vereitelte kurz vor Schluss sogar einen 7-Meter. Mit dem Schlusspfiff stand ein grandioser 26:28-Auswärtsieg zu Buche!
S. Reinfurth, R. Schillinger, M. Vogt (6 Tore), M. Goßweiler (3), B. Herberger (7), F. Bühler (4), A. Schönberger (5), M. Konstanzer (1), A. Kind, C. Fingerle, M. Gramelspacher (2), M. Holland


Großer Heimspieltag am Sonntag 18. November:

10.50 Uhr TV Bötzingen – TB Kenzingen D-Mädels
12.00 Uhr TV Bötzingen – TuS Oberhausen D-Jungs
13.20 Uhr TV Bötzingen – Wldkirch/Denzlingen C-Jungs
14.40 Uhr TV Bötzingen – TV Todtnau B-Jungs
16.00 Uhr TV Bötzingen – Müllheim/Neuenburg B-Mädels
17.30 Uhr TV Bötzingen – TuS Ringsheim Herren I
19.00 Uhr TV Bötzingen – TB Kenzingen Herren II

Wie immer hoffen wir auf Unterstützung unserer Fans, denn in der Halle ist immer was los!

0 KommentareNews editieren News löschen
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 


www.tvboetzingen.de
(C) 2005 by Top-Side.de