News schreiben

Spiele des TVB am Wochenende01.12.2009 - 13:44
Autor: TV Bötzingen
E-Jugend

Wieder mal begeisternder Handball boten die kleinen Handballer gegen die HSG aus Freiburg, schnell wurde der Ball durch die Reihen gespielt und auch in der Abwehr wurde geackert bis zum Umfallen. Der 13:9 Sieg war absolut verdient und hatte eigentlich noch etwas höher ausfallen können wenn man die sich bietenden Chancen besser genutzt hätte.
Niklas Schneider, Yildiz Ümran 2, Daniel Bodyneck , Kai Susewind 2, Yannick Appel 1, Nils Weis, Nicola Cicio, Emma Jakob, Hatice Bozkurt, Viviane Thoma, Christoph Haßelkuß, Clemens Averdung 5, Sören Kopp 3.

Gegen den Tabellenführer aus Müllheim-Neuenburg hielten unsere Kinder gut mit. Im Tor stand ein hervorragend aufgelegter Niclas Schneider und vorne bemühten sich die Feldakteure redlich, doch gegen die körperlich weitaus überlegenen Gäste war einfach nicht beizukommen. Diese 9:18 Niederlage schmerzt nicht wirklich da alle beteiligten ihr bestes gegeben haben.
Niklas Schneider, Yildiz Ümran , Daniel Bodyneck 1 , Kai Susewind 1, Yannick Appel , Nils Weis, Nicola Cicio 1, Emma Jakob, Hatice Bozkurt, Viviane Thoma, Christoph Haßelkuß, Clemens Averdung 4, Sören Kopp 2.

C-Jugend Mädels

In der ersten Halbzeit waren unsere Mädels glaube ich noch nicht richtig ausgeschlafen, denn viele der Aktionen blieben Stückwerk, dennoch konnte man sich eine 10:6 Pausenführung erarbeiten. In der zweiten Halbzeit waren sie dann aber hellwach, durch jetzt höheres Tempo sowie die sich bietenden Chancen auch zu nutzen spielte man dem Gegner aus Totdnau an die Wand. Hervorzuheben bei diesem 24:11 Sieg ist Lea Kupzick die so langsam wieder zu Ihrer alte Stärke zurückfindet, so wie die 3 D-Jugend Spielerinnen die uns aushalfen und sich hervorragend einfügten.
Jelena Mikulic, Katharina Birner, Sophia Hufenus, Alena Dieterle 4, Carolina Guth , Lea Kupzick 12, Nadine Fuchs 3, Jule Hünninger 2, Lise Dier, Esther Kupzick 1, Paula Jakob 1, Marilyn Thoma 1.

B-Jugend Mädels
Niederlage der weiblichen B-Jugend in Zähringen !
Eine Woche nach dem Sieg gegen Freiburg St.Georgen trafen unsere B-Mädchen im Auswärtsspiel auf die Tabellennachbarn aus Zäringen. Bis Mitte der ersten Halbzeit konnten wir die Zähringerinnen mit 2-3 Toren Abstand auf Distanz halten. In der Folge kamen die Gegnerinnen aber immer besser ins Spiel, wir fingen uns einige unnötige Gegen¬tore ein und so stand es schließlich zur Halbzeit 12:12 Unentschieden. In der zweiten Spielhälfte ließen dann sowohl Konzentration als auch Kondition bei fast allen Spielerinnen deutlich nach. Wir mussten nun ständig einem Zähringer Vorsprung zwischen 1 und 3 Toren hinterher laufen.In dieser Spielphase häuften sich die unnötigen Ballverluste durch unkonzentriertes Abspiel und es wurde zum Teil aus aussichtslosen Situationen der Torabschluss gesucht, wodurch die Gegnerinnen immer wieder leicht in Ballbesitz kamen. In diesem Spiel konnte fast keine der Feldspielerinnen an die Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen. Einzig und allein Jelena im Tor zeigte, wie schon so häufig, eine überragende Leistung und sorgte dafür, dass das Spiel spannend blieb. Am Ende verloren wir verdient mit 23:26, blieben deutlich unter unseren Möglichkeiten und hätten mehr erreichen können. Im nächsten Heimspiel am Nikolaustag gegen Altdorf muss nun wieder mehr drin sein.
Julia Dieterle 2, Franziska Boch, Vanessa Schönberger 3, Anna von der Ruhr 13, Claire Schätzle 1, Anna Lena Auer 2, Nadja Hufenus, Marie Hausser, Svenja Kopp 2 , Jelena Miculic (Tor)

C-Jugend Jungs
Am vergangenen Sonntag hatten wir die Mannschaft der HG Müllheim / Neuenburg zu Gast. Trotz einer Spielpause von fünf Wochen konnten die Jungs an die bislang gezeigten Leistungen anknüpfen. Obwohl viele gute Chancen ausgelassen wurden, ging man mit 22 : 11 in die Halbzeitpause. In den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit setzte die Mannschaft auch ohne ihre beiden besten Werfer ihr Spiel erfolgreich fort. Im weiteren Spielverlauf ließen Konzentration und Konsequenz in der Abwehr jedoch etwas nach. Die Gäste spielten im Angriff variabler und kamen durch schöne Kominationen ein ums andere Mal zum Torerfolg. Die Führung schmolz zwischenzeitlich auf sechs Tore dahin. In der Schlussphase gab jeder Spieler noch einmal Alles, sodass die Mannschaft mit 41 : 27 als verdienter Sieger vom Platz ging. Damit wurde insbesondere auch die tolle Leistung von Mirko im Tor belohnt. Obwohl es zeitweise sehr hektisch zuging, hatten Spieler und Zuschauer ihren Spass an diesem sehenswerten Spiel voll Spielfreude und Tempo.
Julian (2 Tore), Manuel, Luca (4), Hamisi (17), Renato, Fabian, Joel, Thomas (2), Mirko (TW), Lukas S. (14) und Marvin.


Herren
Keine Geschenke machte der Tabellenführer, die HSG aus Freiburg den Kaiserstühler Gästen. In eigentlich fast allen Belangen war der Klassenprimus überlegen, durch blitzsaubere Tempogegenstöße nachdem man immer wieder am starken Heimtorhüter scheiterte zogen die Gastgeber den Bötzinger den Zahn. Letztendlich war die 18:33 Niederlage völlig in Ordnung auch wenn Sie etwas zu hoch ausgefallen ist.
Dieter Götz, Frank Bühler 1, Matthias Konstanzer , Marc Imbery 2, Andre Schönberger, Steffen Konstanzer 4, Roland Brodbeck 3, Daniel Hengst 2, Maik Gramelspacher 1, Max Holland 3, Klaus Kopp 2.


Heimspiel am Sonntag 6.12
15.30 Uhr TV Bötzingen – TG Altdorf D-Jungs
18.30 Uhr TV Bötzingen – TG Altdorf B-Mädels
Auswärtsspiele am Sonntag 6.12
18.15 Uhr Eintr. Freiburg – TV Bötzingen Herren
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende24.11.2009 - 10:56
Autor: TV Bötzingen
D-Jungs

SG Waldkirch/Denzlingen II - Bötzingen 25:10 (13:3)

Gegen den Tabellendritten der Spielklasse ohne Chance.

Mit einem vollen Kader, aufgefüllt durch Spieler der E-Jugend und einem Mädel
ging es nach Denzlingen. Von Anfang an zeigte der Gegner den Bötzinger Spielern,
dass hier nicht nur ein wenig der Ball durch die Halle geworfen wird, sondern auch
einiges an Körpereinsatz gefordert wird. Nachdem relativ schnell klar war, dass es ein schier unmögliches Unterfangen war, gegen die SG zu gewinnen, gab es auch recht viel Pausen für "die ersten Sechs". In der Pause gab es denn dann auch einige Beschwerden der Bötzinger Spieler,
dass der Gegner doch zu hart spielen würde. Die Gegner üben jedoch diese Spielweise
der Öfteren mit ihren älteren Kameraden, die in der C-Jugend in der Oberliga spielen.
Hätten die Bötzinger ihre teilweise erspielten Chancen verwertet, wäre das Ergebnis
etwas knapper ausgefallen.
Simon Brodbeck, Esther Kupzick (1), Jonas Höfflin (2), Raik Bullerjahn, Tom Waibel (3),
Jan Susewind, Fabio Remensperger (2), Axel Treffeisen, Daniel Gumbert, Benedikt Eiche (1),
Kai Susewind, Sören Kopp und Clemens Averdung (1)

B-Jugend Mädels

Erwarteter Sieg der weiblichen B-Jugend gegen Freiburg-St. Georgen !

Nach der guten Leistung der vergangenen Woche beim Tabellenführer Waldkirch/Denzlingen folgte unser Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Freiburg-St. Georgen. Schon beim Aufwärmen konnte man erkennen, dass die Mannschaft diese Gegnerinnen, die noch kein Spiel gewonnen hatten, nicht ernst nahmen. Entsprechend lässig und wenig konzentriert begann auch das Spiel. Es gab wenig Bewegung im Angriff, die Abwehr stand deutlich schlechter als in der Vorwoche und auch im Abschluss fehlte die Konzentration. Zum Glück waren die Gäste nicht in der Lage daraus Kapital zu schlagen, sodass wir bis zur Pause einen 12:5 Vorsprung hatten. Dieser wurde nicht mehr abgegeben und die Mädel gewannen schließlich mit 21:13. Das Ergebnis hätte eigentlich bei einer durchschnittlichen Chancenverwertung viel deutlicher ausfallen müssen. Nächstes Wochenende treffen wir am Sonntag auswärts auf Zähringen. Da müssen wir an die Leistung gegen Waldkirch anknüpfen, um bestehen zu können, aber wenn die Mädel wollen, dann schaffen sie das auch.
Jelena Miculic (Tor), Julia Dieterle 1, Claire Schätzle 1, Jasmin Bauernfeind, Svenja Kopp 3, Vanessa Schönberger, Anna von der Ruhr 13, Anna Lena Auer 2, Nadja Hufenus

Herren

Ein Debakel sollte sich in der ersten Halbzeit anbahnen, wie wenn wir noch nie Handball gespielt hätten. Haarsträubende Abspielfehler, das Auslassen von besten Torchancen sowie eine katastrophale Abwehrarbeit bescherte ein 5:15 Pausenstand. In der Halbzeit nahm man sich dann Schadensbegrenzung vor, was in dem zweiten Durchgang auch beachtlich gut klappte, jetzt hatte die junge Bötzinger Truppe den Gegner besser im Griff und so konnte die zweite Halbzeit klar mit 16:12 gewonnen werden. Eine bessere Chancenverwertung und allein die 6 verworfenen Siebenmeter hätten fast zu einem Sieg gereicht, letztendlich verlor man die Partie mit 21:27. Einen guten Einstand erwischte nach 5- jähriger Abstinenz Maik Gramelspacher .
Dieter Götz, Matthias Konstanzer 2, Steffen Konstanzer 3, Samy Hauss, Robert Kruppke, Max Holland 7, Marc Imbery, Maik Gramelspacher 1, Andre Schönberger 3, Klaus Kopp 5.


Heimspiele am Sonntag 29. November
12.40 Uhr TV Bötzingen – HSG Freiburg E-Jugend
13.30 Uhr HSG Freiburg – Müllheim/Neuenburg E-Jugend
14.20 Uhr TV Bötzingen – Müllheim/Neuenburg E-Jugend
15.10 Uhr TV Bötzingen – TV Todtnau C-Mädels
16.30 Uhr TV Bötzingen – Müllheim/Neuenburg C-Jungs

Auswärtsspiele am Wochenende
Samstag 28. November
13.30 Uhr Waldkirch/Denzlingen – TV Bötzingen D-Mädels
Sonntag 29. Novenmber
13.25 Uhr Alem. Zähringen – TV Bötzingen B-Mädels
19.45 Uhr HSG Freiburg – TV Bötzingen Herren
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende16.11.2009 - 16:03
Autor: TV Bötzingen
D-Jungs
SG Waldkirch/Denzlingen II - Bötzingen 25:10 (13:3)

Gegen den Tabellendritten der Spielklasse ohne Chance.
Mit einem vollen Kader, aufgefüllt durch Spieler der E-Jugend und einem Mädel
ging es nach Denzlingen. Von Anfang an zeigte der Gegner den Bötzinger Spielern,
dass hier nicht nur ein wenig der Ball durch die Halle geworfen wird, sondern auch
einiges an Körpereinsatz gefordert wird.
Nachdem relativ schnell klar war, dass es ein schier unmögliches Unterfangen war,
gegen die SG zu gewinnen, gab es auch recht viel Pausen für "die ersten Sechs".
In der Pause gab es denn dann auch einige Beschwerden der Bötzinger Spieler,
dass der Gegner doch zu hart spielen würde. Die Gegner üben jedoch diese Spielweise
der öfteren mit ihren älteren Kameraden, die in der C-Jugend in der Oberliga spielen.
Hätten die Bötzinger ihre teilweise erspielten Chancen verwertet, wäre das Ergebnis
etwas knapper ausgefallen.
Simon Brodbeck, Esther Kupzick (1), Jonas Höfflin (2), Raik Bullerjahn, Tom Waibel (3),
Jan Susewind, Fabio Remensperger (2), Axel Treffeisen, Daniel Gumbert, Benedikt Eiche (1),
Kai Susewind, Sören Kopp und Clemens Averdung (1)

C-Jugend Mädels

Gegen den zweiten Klassenprimus hatte man eigentlich keine Chance, viel zu schnell waren die Mädels der SG 1844/Kappel. Doch unsere Mädels kämpften so gut es ging und nach der Pause konnte man so das Spiel etwas offener gestalten. Die Niederlage mit 20:32 Toren geht somit völlig in Ordnung. Aber Kopf hoch Mädels, es kommen auch wieder andere Gegner die wir schlagen können, das habt ihr ja in den ersten beiden Spielen gezeigt.

Jelena Mikulic, Katharina Birner 3, Sophia Hufenus, Alena Dieterle 7, Carolina Guth , Lea Kupzick 6, Nadine Fuchs 3, Jule Hünninger 1, Lise Dier.

B-Jugend Mädels

Respektable Niederlage gegen den Tabellenführer!
Im Auswärtsspiel gegen den souveränen Tabellenführer aus Waldkirch/Denzlingen bezogen unsere Mädel zwar die erwartete Niederlage, konnten aber die Gastgeber wenigstens phasenweise fordern. Nach schnellem Beginn der Waldkircherinnen lagen unsere B-Mädchen mit 1:6 zurück, bevor sie sich fangen konnten und auf 5:7 verkürzten. Zur Halbzeit stand es dann aber erwartet deutlich 21:12 für die Heimmannschaft. Wir hatten Mühe mit der sehr offensiven Deckung der Gegnerinnen. Dies bekamen die Mädel in der 2. Halbzeit etwas besser in den Griff, als das Angriffsspiel ein wenig variantenreicher wurde und die Laufbereitschaft aller Spielerinnen zunahm. Offensive Deckung heißt auch zwangsläufig mehr Löcher am Kreis, die öfter genutzt werden konnten. Es resultierte daraus in dieser Halbzeit ein knapperes Ergebnis von 18:13, mit dem wir zufrieden sein können. Die Mannschaft scheint sich von Spiel zu Spiel ein wenig weiter zu entwickeln. Weiter so! Im nächsten Spiel treffen wir in Bötzingen am kommenden Sonntag nun auf Freiburg-St.Georgen, die bisher noch kein Spiel gewinnen konnten. Hier hoffen wir bei unseren momentanen Möglichkeiten wieder auf einen Sieg.

Julia Dieterle 2, Marie Hausser, Claire Schätzle, Felicitas Burs , Vanessa Schönberger 1, Anna von der Ruhr 18, Anna Lena Auer 3, Nadja Hufenus 1, Franziska Boch, Jelena Miculic (Tor)

Herren
Ein enges Spiel lieferten sich unsere Herren mit den Sportfreunden Eintracht Freiburg, die komplette Partie ging es hin und her, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzten. Letztendlich behielten die Gäste aus Freiburg mit 25:26 knapp das bessere Ende für sich, wobei sich beide Kontrahenten einig waren das ein unentschieden dem Spielverlauf gerecht gewesen wäre. Überschattet wurde dieses Spiel von der schweren Verletzung von Pascal Maurer, bei einem Tempogegenstoß kam er bei der Landung so unglücklich auf das er sich das Bein brach und auch noch in derselben Nacht operiert wurde. Die komplette Handballabteilung wünscht unserem Pascal gute Besserung und das er bald wieder auf den Beinen ist

Dieter Götz, Paul Hug, Frank Bühler 5, Matthias Konstanzer 2, Pascal Maurer 2, Steffen Konstanzer 3, Samy Hauss, Alexander Kind 1, Robert Kruppke 1, Max Holland 1, Roland Brodbeck 8, Klaus Kopp 2.


Spiele am Sonntag 22. November
16.30 Uhr TV Bötzingen – Frb. St. Georgen B-Mädels (in Bötzingen)
16.30 Uhr HC Müllheim/Neuenburg – TV Bötzingen Herren (Müllheim)
0 KommentareNews editieren News löschen
 
TVB fährt am Wochenende Siege ein 09.11.2009 - 13:57
Autor: TV Bötzingen
D-Jugend Mädels weiterhin ungebremst auf Erfolgskurs

Nach dreiwöchiger Spielpause musste die D-weiblich zum Rückspiel nach Herbolzheim. Auch in diesem Spiel hatten die Mädchen aus Herbolzheim nicht den Hauch einer Chance. Unsere Mädchen trumpften von Anfang an auf und setzten sich deutlich zum Halbzeitstand von 17:2 ab. In der Mitte der 2. Hälfte ließ bei unseren Mädchen aufgrund des Spielstandes die Konzentration in der Abwehr etwas nach, was dann zu etwas mehr Toren für den Gegner führte, aber auch diese Halbzeit gewannen unsere Mädchen souverän mit 24:9. So konnten wir nach Ende des Spiels den mit 41:11 verdienten Sieg feiern.
Katharina Laubach, Aslihan Yildiz, Anna Stiegeler 6, Paula Jacob 3, Theresa Steiert 4, Julia Schindler, Marina Riesterer 8, Marilyn Thoma 2, Esther Kupzick 5, Vivienne Quennet 13, Bonina Mußmann 1, Lisa Scheppele , Joelle Aue .

Ach gegen Waldkirch konnten die D-Mädels ihre Überlegenheit zeigen. Mit toller geschlossener Mannschaftsleistung fegten die Mädels die Gäste vom Platz. In der ersten Halbzeit gelangen den Waldkircher bis zum Halbzeitpfiff ganze 2 Tore, während unsere 20 warfen. In der zweiten Halbzeit setzte sich das dann fort , bis zum Endstand von 44:7. Die Gäste hatten unserem schnellen Angriffsspiel nichts entgegen zu setzten und in der Abwehr liesen unsere Mädels wenig durch. Wenn die Waldkircher dann doch zum Wurf kamen, standen da unsere beiden wie immer überragend haltenden Torhüterinnen Katharina Laubach und Aslihan Yildiz, was die Gegnerinnen fast zur Verzweiflung brachte.
Katharina Laubach, Aslihan Yildiz, Anna Stiegeler 8, Paula Jacob 1, Theresa Steiert 2, Julia Schindler, Marina Riesterer 6, Marilyn Thoma 1, Esther Kupzick 4, Vivienne Quennet 13, Lisa Scheppele 4, Joelle Aue 3, Anna Brenn 1, Lea Wais 1.

B-Jugend Mädels

Wieder ein Sieg der weiblichen B-Jugend, diesmal gegen Emmendingen !
Mit einem am Ende verdienten Sieg setzten unsere B-Jugend-Mädels ihre Erfolgsserie fort.
Das Spiel gegen Emmendingen begann unter außergewöhnlichen Bedingungen. Die Gäste hatten zu Spielbeginn nur 4 Feldspielerinnen und ihre Torhüterin zur Verfügung. Dies schien aber nur ein Nachteil für unsere Mädchen zu sein, denn sie begannen das Spiel katastrophal mit vielen, vielen Fehlpässen. Nach kurzer Führung unserer Mannschaft gingen die 4 Emmendingerinnen, deren Torhüterin im Angriff mit nach vorne ging, mit bis zu 2 Toren in Führung. Unser Spiel in dieser Zeit war zum Haare raufen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit fingen sich die Mädel, gingen endlich konzentrierter zu Werke und zur Halbzeit stand es unentschieden. Nach der Halbzeit lief es dann endlich besser und es wurde ein deutlicher 5 Tore-Vorsprung erzielt, obwohl die Gegnerinnen in der Halbzeit durch drei Spielerinnen ergänzt wurden. Erst als unsere Mädel 6 Gegenspielerinnen hatten spielten sie wirklich besser. Da spielt der psychologische Effekt wohl eine große Rolle.Der Sieg, mit am Ende 17:11, war schließlich nicht mehr in Gefahr, weil auch unsere Torhüterin mal wieder ein paar tolle "Unhaltbare" hielt und den Emmendingerinnen Frust bescherte. Selbst ein Ball an den Kopf von einer frei zum Wurf kommenden Emmendinger Spielerin, die während des ganzen Spiels bereits sehr übermotiviert schien, konnte Jelena nicht bremsen. Nächstes Wochenende geht´s am Sonntag zum Tabellenführer nach Waldkirch und wir hoffen, dass wir der besten Mannschaft in der Bezirksklasse etwas entgegensetzen können. Ein besonderer Dank in diesem Spiel geht an die vielen Zuschauer in Bötzingen, die für eine tolle Stimmung gesorgt und uns über unsere Durststrecke hinweg geholfen haben.
Jelena Miculic, Julia Dieterle, Marie Hausser, Claire Schätzle, Felicitas Burs , Jasmin Bauernfeind, Vanessa Schönberger 1, Anna von der Ruhr 5, Anna Lena Auer 3, Nadja Hufenus 2, Svenja Kopp 6.

Herren

Mit einer mannschaftlich, geschlossenen und kämpferischen Leistung konnte man gegen die SG 1844/Kappel die ersten Punkte einfahren. Gleich von Anfang an merkte man den Kaiserstühler an, dass die letzten unglücklichen Spiele beiseite gelegt werden sollten, denn jeder kämpfte für sich und die Mannschaft vorbildlich. In der Deckung stand man sicher wie noch nie in dieser Saison und im Angriff wurden die sich bietenden Chancen auch endlich in Tore verwertet, und hätte man diese noch besser ausgenutzt wäre der 24:22 Sieg noch höher ausgefallen.
Dieter Götz, Frank Bühler 6, Matthias Konstanzer 2, Helmut Grün, Marc Imbery 1, Andre Schönberger 5, Pascal Maurer, Steffen Konstanzer 3, Samy Hauss, Alexander Kind, Robert Kruppke, Max Holland 1, Klaus Kopp 6.
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende02.11.2009 - 14:52
Autor: TV Bötzingen
C-Jugend Mädels
Im Sonntagsspiel der C-Mädchen in Kenzingen setzte es eine sehr herbe, aber völlig verdiente Niederlage mit 7:35 in Kenzingen. Die Gegnerinnen waren unseren Mädchen in allen Belangen überlegen. Man sah bei einigen Spielerinnen deutliche Müdigkeit, fehlende Kondition und mangelnde Einstellung zum Spiel. Jelena im Tor war ständig auf sich allein gestellt und konnte einem schon leid tun. In dieser Mannschaft steckt allerdings viel mehr als das, was sie gezeigt haben. Not wendig wäre allerdings bei einigen Mädchen eine bessere Einstellung im Training und im Spiel, damit sich wieder Erfolgserlebnisse einstellen können.
Jelena Miculic (Tor), Katharina Birner 1, Nadine Fuchs 1, Lieselotte Dier 1, Carolin Guth, Sophia Hufenus, Lea kupzick 1, Alena Dieterle 3, Jule Hünninger

B-Jugend Mädels
Toller Sieg der weiblichen B-Jugend in Oberhausen !
Nach dem Unentschieden der vergangenen Woche gab es gegen die Mädchen aus Oberhausen einen am Ende sehr deutlichen 30:19 Erfolg.Bis Mitte der ersten Halbzeit blieb das Spiel einigermaßen offen. Erst gegen Ende der ersten Hälfte konnten unsere Mädel einen 3 Tore Vorsprung erzielen und mit 14:11 in die Pause gehen.Nach der Halbzeit wurde dieser Vorsprung dann nach und nach ausgebaut und schließlich steuerte die Mannschaft einem souveränen Sieg entgegen.Oberhausen war lange ein schwer zu spielender Gegner, da sie eine recht quirlige und schwer zu haltende Rückraumspielerin in ihren Reihen hatten, die unserer Abwehr das meiste Kopfzerbrechen bereitete. Hervorzuheben ist allerdings, dass unsere Mannschaft an die sehr gute kämpferische Leistung der letzten Woche anknüpfen konnte und auch spielerisch weiter verbessert war. Schnelles Spiel nach vorne, mehr Übersicht was die freie Mitspielerin anging und mannschaftliche Geschlossenheit sorgten schließlich für den erneuten Sieg, der uns nun ein ausgeglichenes Punktekonto bringt. Nächstes Wochenende treffen wir am Sonntag im Heimspiel auf Emmendingen und hoffen an die Leistungen vor allem der letzten beiden Spiele anknüpfen zu können.
Julia Dieterle, Felicitas Burs , Jasmin Bauernfeind, Svenja Kopp 8, Vanessa Schönberger 3, Anna von der Ruhr 11, Anna Lena Auer 4, Nadja Hufenus 2, Jelena Miculic (Tor)

D-Jugend Jungs
Ein nie gefährdeter Sieg gelang der D-Jugend am Sonntag bei der TSV March.
Von Beginn an legten die Bötzinger ein paar Tore zwischen sich und den Gegner.
Lediglich nach der Pause, als man sich des Sieges zu sicher war, schlichen sich
einige Fehler ein und March verkürzte auf 8:12. Bötzingen nahm wieder etwas Fahrt auf und bei einer besseren Chancenverwertung wäre der Sieg doch deutlich höher ausgefallen.
Letztendlich konnten sich aber erfreulicherweise alle mitgereisten Spieler, bis auf den Torwart, in die Torschützenliste eintragen. Bester Werfer war Sören Kopp mit 7 Treffern gefolgt von Fabio Remensperger und Esther Kupzick mit je 5 Treffern. Diese profitierten von den guten Anspielen ihrer Mitspieler.
Simon Brodbeck, Daniel Gumbert (1), Raik Bullerjahn (3/2), Axel Treffeisen (2), Fabio Remensperger (5/2), Sören Kopp (7), Paula Jakob (2)und Esther Kupzick (5)



Heimspiele am Sonntag 8.11

15.10 Uhr TV Bötzingen – Waldkirch/Denzlingen D-Mädels
16.30 Uhr TV Bötzingen – HC Emmendingen B-Mädels
18.00 Uhr TV Bötzingen – 1844/Kappel Herren
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende27.10.2009 - 22:05
Autor: TV Bötzingen
D-Jugend männlich

Endstand 8 : 19 (4:11)

Zum zweiten Heimspiel der Saison hatte die Bötzinger
D-Jugend den HC Emmendingen zu Gast.
Die Emmendinger erwiesen sich als „schlechte Gäste“,
ließen sie doch keine Geschenke da.
Bis zum Spielstand von 3:3 schien es ein ausgeglichenes
Spiel zu werden.
Dann jedoch vergaben die Bötzinger ein paar klare Torchancen
und Emmendingen nutzte jede kleine Unachtsamkeit der Heim-
mannschaft fast gnadenlos.
Simon Brodbeck im Tor hielt noch einen Siebenmeter und entschärfte
den einen oder anderen Tempogegenstoß.
Bester Werfer und kämpferischster Spieler der Bötzinger war Fabio
Remensperger mit drei Toren.
Es spielten:
A.Yildiz, S.Brodbeck, T.Waibel (2), E.Kupzick (2), J.Höfflin, J.Susewind, K.Susewind,
A.Treffeisen, A.Brenn, R.Bullerjahn (1)



C-Jugend männlich

Am vergangenen Sonntag Vormittag war man in Freiburg - St. Georgen zu Gast. Leider hat der Verein auch in dieser Saison personelle Sorgen, sodass die sieben Spieler der C-Jugend durch fünf Spieler der D-Jugend ergänzt werden mussten. Dies tat dem Spielverlauf jedoch keinen Abbruch, im Gegenteil. Die sehr junge Mannschaft verlangte unseren Jungs alles ab! Das Spiel lebte von der individuellen Qualität einzelner Spieler. Dem sehr starken Spielmacher der Heimmannschaft gelang es immer wieder unsere Abwehr auszuspielen und den Ball zielsicher im Tor unterzubringen. Auch durch geschickte Kreisanspiele wurde das ein oder andere Tor erzielt. Zudem kam es in der ersten Halbzeit immer wieder zu 7-Meter-Strafwürfen, da man in der Abwehr zu passiv agierte und oft zu spät dran war. Unsere Jungs hielten jedoch dagegen und gingen nur mit einem leichten Rückstand (15 : 14) in die Halbzeitpause. Im weiteren Spielverlauf führte die zeitweise sehr hektische Spielweise dazu, dass die Heimmannschaft auf 20 : 16 davon ziehen konnte. Nachdem sich die Jungs wieder gefangen hatten, konnte man jedoch zum 21 : 21 ausgleichen. Das sehr enge Spiel wogte weiter hin und her. Kurz vor Spielende lagen die Jungs mit zwei Toren vorne. Der zwischenzeitliche Ausgleich in letzter Minute wurde erfolgreich gekontert, sodass das Spiel doch noch glücklich mit 27 : 28 gewonnen wurde. Es spielten: Julian (8 Tore), Manuel (1), Luca B. (1), Hamisi C. (14), Renato, Jakob, Thomas (1), Mirco, Luca O., Sven, Lukas (3) und
Marvin.






B-Jugend weiblich

Schwer erkämpftes Unentschieden gegen Kenzingen !

Dank einer herausragenden kämpferischen Leistung und wieder einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung gelang den B-Mädels ein verdientes Unentschieden gegen die Mannschaft aus Kenzingen.
Im Vergleich zur Vorwoche gegen Herbolzheim trafen wir auf eine weitaus stärkere Mannschaft, die in ähnlichen Tabellenregionen wie unsere Mädels rangierten.
Wir konnten diesmal was die Zahl der Spielerinnen angeht nicht so aus dem Vollen schöpfen, lagen aber zu Beginn dank schnellen Spiels schnell mit 4:0 und 5:1 in Führung.
In der Folge stellten sich die Kenzingerinnen besser auf unser Spiel ein und ab dem 8:8 und zur Halbzeit 12:12 wogte das Spiel hin und her. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen und es blieb bis zum Schluss sehr, sehr spannend.
Ein großer Rückhalt in dieser Phase war Jelena, wie immer, im Tor, die im Laufe des Spiels unter anderem 3 von 10 Siebenmetern halten konnte.
Erfreulicherweise wurden auf der Gegenseite alle 4 uns zugesprochenen Siebenmeter sicher verwandelt, was bisher auch nicht immer der Fall war.
In der letzten Spielminute gingen die Kenzinger mit einem Tor in Führung, aber dank einer allerletzten Energieleistung von Anna, die einen eigentlich schon verlorenen Ball noch mit letztem Willen eroberte und mit dem Ausgleichstor abschloss, holten die Mädels noch den verdienten Punkt.
Am Ende waren beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden und ein aufregendes Spiel zu Ende.
Es waren dabei:
Julia Dieterle, Felicitas Burs 1, Jasmin Bauernfeind, Vanessa Schönberger 2, Anna von der Ruhr 12, Claire Schätzle 2, Anna Lena Auer 2, Nadja Hufenus 3, Jelena Miculic (Tor)

Herren

Im zweiten Spiel der noch jungen Saison gastierte der Tabellenführer HSG Freiburg in der
Adam Treiber Halle !
Schon sehr früh wurde deutlich, wer das Sagen auf dem Spielfeld hatte.
Bedingt durch das Fehlen von drei Stammspielern sowie dem noch etwas zerfahrenen Zusammenspiel der neuen Truppe des TVB ging man mit deutlichem Rückstand in die Halbzeitpause .
In Spielhälfte zwei dasselbe Bild, durch ständige Kontertore der Gäste ließ man Schlussmann D.Götz keine Chance – somit geht das ernüchternde 18 : 32 auch in dieser Höhe in Ordnung !
Der Leistungseinbruch bei den Bötzinger Handballern war vorhersehbar, die persönlichen Ansprüche und Ziele müssen nun eben heruntergeschraubt werden – die älteren Spieler und Leistungsträger ziehen sich langsam zurück, doch Jüngere und auch Neuhinzugekommene versuchen Ihr Bestes – daher wird es auch weiter gehen, konsequenter Trainingsbesuch und Spaß am Handballsport werden die Zukunft garantieren !
Erfreulich war die Tatsache dass H.Grün als Wiedereinsteiger mit sieben Toren erfolgreichster Werfer der Bötzinger war !
Es spielten:
D.Götz, F.Bühler (4), P.Maurer (1), M.Imbery (2), M.Holland, M.Konstanzer, S.Konstanzer (3), H.Grün (7), S.Hauß, J.Schwarz (1), R.Krupke
Folgende Spiele finden am Wochenende statt :

Samstag, 31.10.09
TV Herbolzheim - SG Bötzingen/March – D-Jgd.weibl. – 15.00 Uhr – Breisgauhalle Herbolzheim

Sonntag, 01.11.09

SG/FT1844 Frbg/Kappel - SG Bötzingen/March – C-Jgd.männl. – 14.50 Uhr
Burdahalle Freiburg

TB Kenzingen - SG Bötzingen/March – C-Jgd.weibl. – 15.10 Uhr
Üsenberghalle Kenzingen

TSV March - TV Bötzingen – D-Jgd.männl. – 13.30 Uhr – Sporthalle March

TuS Oberhausen - SG Bötzingen/March – B-Jgd.weibl. – 13.40 Uhr - Rheinmatthalle
Oberhausen
0 KommentareNews editieren News löschen
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 


www.tvboetzingen.de
(C) 2005 by Top-Side.de